Vorbeugende Instandhaltung und Sicherheitsrichtlinien

02 Oct 2022
Zurück

Instandhaltungen für Laufbänder die elektrisch angetrieben werden können nicht  ohne weiteres durchgeführt werden. Besonders dann, wenn diese gewerblich, wissenschaftlich oder medizinisch genutzt werden.

Instandhaltung beginnt mit der Einhaltung der regulären Prüfintervalle für elektrische Sicherheit und sollte wichtige elektrische und mechanische Teile, Funktionen und Belange umfassen. Der Funktions-Check des Displays für Geschwindigkeit, Reichweite, Steigung, Zeit, Herzfrequenz, Watt und anderer Parameter sollte darüber hinaus auch regelmäßig geprüft werden. Für nähere Informationen verweisen wir auf unsere Bedienungsanleitung. Bei normalen Anwendungen empfiehlt h/p/cosmos eine jährliche Durchsicht des Laufbands.

Die Benutzung des Laufbands in speziellen Umgebungen (wie z.B. in Klimakammern usw.) können kürzere und/oder weitere Inspektionen und vorbeugende Instandhaltungen erfordern.

Der Einzugspalt des Laufgurtes an den Seiten der Lauffläche birgt bei vielen Laufbändern eine Gefahr, da er häufig zu großzügig bemessen ist. Bei den h/p/cosmos Laufband-Ergometern beträgt dieser Spalt weniger als 4 mm und ist zudem durch Aufkleber mit dem Hinweis auf die Gefahrenstelle gekennzeichnet. Den Sicherheitsaufkleber "Achtung Gefahrenstelle"  können Sie auch für andere Gefahrenstellen verwenden und bei h/p/cosmos mit der Bestellnummer cos10508 anfordern.

Lassen Sie niemals Kinder auf einem Laufband spielen und auch nicht in die Nähe eines Laufbandes kommen!