Brustgeschirr

Das Brustgeschirr wird über eine Zugleine mit dem an der oberen Querstrebe des Sicherheitsbügels befindlichen Not-Stopp- Schalter verbunden. Wirken mehr als 8 kg Zugkraft auf den Schalter ein, stoppt der Laufgurt sofort. Das maximale Körpergewicht beträgt 200 kg. Die Länge der Fallstoppleine ist individuell einstellbar.

Für Laufbänder mit übergroßer Lauffläche (160 x 55cm+), für Kinder, Spezialanwendungen, für Probanden und/oder Patienten mit gesundheitlichen und/oder sonstigen Einschränkungen (z.B. Sehbehinderung, etc.), für Lauf mit hohen Geschwindigkeiten und/oder für alle Anwendungen wo ein Sturz ein unvertretbares Verletzungsrisiko oder Lebensgefahr auslöst (z.B. bei frisch operierten Hüftgelenkspatienten, bei Sonden im Körper, etc.), ist eine Fallstoppsicherung (z.B. Sicherheitsbügel mit Brustgeschirr und Leine oder ein Gewichtsentlastungssystem) vorgeschrieben.

In der Bewegungstherapie und dem Training mit Kindern darf auf den Sicherheitsbügel in keinem Fall verzichtet werden.

 

Mindestraumhöhen für die Verwendung des h/p/cosmos® Sicherheitsbügels

Laufband Ergometer Serien bei 0% Steigung bei max. Steigung
mercury 246 cm 257 cm
pluto 246 cm 257 cm (20%), 258 cm(25%)

max. Probandengewicht: 200 kg; Gewicht des Sicherheitsbügels: ca. 36 kg