Spielend leichte Höhenverstellung durch Gasdruckfederunterstützung

Ob im Trainingsraum, auf dem Gang oder als dezentrale Übungsstation – ein Gehbarren ist die ideale Ergänzung des Therapieangebotes. Für optimale Ergebnisse ist die individuelle Einstellung von Höhe, Breite und Stellung der Handläufe entscheidend. Und das muss im Therapiealltag schnell, einfach und zuverlässig gehen.

Der h/p/cosmos parawalk® ermöglicht durch die integrierte Gasdruckfederunterstützung eine spielend leichte Höhenverstellung – auf Knopfdruck sogar mit nur einer Hand. Auch Abstand und Stellung der Handläufe lassen sich schnell und einfach einstellen: Feststellhebel lösen, Handlauf einstellen, Feststellhebel festziehen – fertig.

Reproduzierbare Einstellungen durch integrierte Skalen

Haben Sie einmal die optimale Einstellung für einen Patienten für das Gehbarrentraining gefunden, möchten Sie diese beim nächsten Besuch sofort wieder finden. Deshalb verfügen die Holme des h/p/cosmos parawalk® über eine integrierte Ableseskala. Mit Hilfe dieser Skala lässt sich die aktuelle Stellung exakt bestimmen und beim nächsten Training einfach wieder reproduzieren.

Die optimale Länge

Je nach Platzangebot, räumlichen Möglichkeiten, Patienten und Therapieziel benötigen Sie den Gehbarren in der für Sie optimalen Ausführung. Um diesen unter­schied­lichen Wünschen und Anfor­de­rungen gerecht zu werden, ist der h/p/cosmos parawalk® mit Barren­längen und Gehstrecken von 3, 4 und 5 Metern erhältlich.