Welches Laufband & Equipment benötige ich für eine professionelle Leistungsdiagnostik?

Ein Formel 1 Fahrer kann nur an seine Grenzen gehen, wenn er weiss, dass sein Auto und die Strecke bestmöglich gesichert sind. Ohne Sicherheitschassis, Spezialsicherheitsgurt und Helm würde er kaum dieselbe Leistung bringen und ans Limit gehen. Ähnlich ist es in der Leistungsdiagnostik im Sport und in der medizinischen Diagnostik: Ein Athlet oder Patient, der sich unsicher fühlt und Angst vor einem Sturz haben muss, wird bei einem Laktattest oder bei einer Spiroergometrie nicht so leicht an seine Grenzen gehen. Um in der Leistungsdiagnostik und im Training ein vollständiges Bild zu bekommen, ist die maximale Ausbelastung aber oft Voraussetzung für ein präzises Ergebnis resp. für eine planbare Leistungssteigerung.

Der h/p/cosmos Sicherheitsbügel mit Brustgeschirr verhindert im Falle eines Fehlers und bei Koordinationsverlust in der Erschöpfungsphase eines Leistungstests den Sturz. Der Fallstop bringt das Laufband sofort und automatisch über eine Quick-Stopp-Einrichtung zum Stillstand. Mit diesem Gefühl der Sicherheit wird die wichtige und für die präzise Leistungsdiagnostik manchmal entscheidende Ausbelastung möglich.

Weil die Leistung des Laufbandes bei der Leistungsdiagnostik entscheidet

Leistungstests zur Ermittlung der maximalen Herzfrequenz, der Vo2 Max oder der individuellen anaeroben Schwelle sind heute Standard bei sportmedizinischen Untersuchungen.  Während die Leistungsdiagnostik (Laktatdiagnostik und/oder Spiroergometrie) mit Marathonläufern oder Triathleten z.B. zur Ermittlung der individuellen Laktatschwelle aufgrund des sehr ökonomischen Laufstils noch moderate Anforderungen an ein Laufbandsystem stellt, fordert die Diagnostik von Sportlern aus zahlreichen anderen Sportarten ein deutliches Mehr an Leistung. Werden auch Sprint- und Schnelligkeitstests mit großen und schweren Sportlern durchgeführt, muss das Laufbandsystem auch bei diesen kurzzeitigen Spitzenlasten exakt reproduzierbare Ergebnisse bringen. Einphasige Spannungsversorgungen mit nur 230 Volt sind da oft überfordert.

Bestmögliche Kompatibilität des Laufbandes mit EKG, Spiroergometrie etc. – durch bis zu vier PC Schnittstellen

Gerade in der Sportmedizin, der Forschung und im Spitzensport sollen oft viele verschiedene Systeme und Geräte an das Laufband angeschlossen werden: EKG, Spiroergometrie, Blutdruckmessgerät, EMG, externer Drucker, h/p/cosmos para graphics® zur Steuerung, Visualisierung und Dokumentation, h/p/cosmos para analysis® zur Laktatdiagnostik und eventuell weiterte Softwarelösungen für die Bewegungsanalyse oder das Biofeedback. Die Software h/p/cosmos para graphics® und para analysis® sind zwar keine medizinischen Softwareprodukte nach EN 62304 und liefern keine klinische Daten und keine Therapieempfehlungen, aber sie können dem Benutzer als wichtige Werkzeuge zur Unterstützung in Steuerung, Aufzeichnung und Dokumentation dienen.

Daher bietet h/p/cosmos® für viele Laufbandsysteme optional bis zu 4 PC-Schnittstellen mit verschiedenen Übertragungsgeschwindigkeiten (z.B. 9600 oder 115.200 bps) auch für hohe Ansprüche. Bestmögliche Kompatibilität erreichen wir durch das bewährte und sichere coscom®-Schnittstellen-Protokoll, das heute auch von fast allen gängigen Ergometriesystemen, EKGs, Ergospirometriegeräten und zahlreichen Softwarelösungen unterstützt wird. Optional ist zusätzlich ein „Science-Port" erhältlich, der die Rohdaten des Geschwindigkeitssensors ohne Mittelwertbildung („Glättungs-Algorithmus") als Digitalsignal zur Verfügung stellt. Hier sind sogar Signalabgriffe an allen Flanken für wissenschaftliche Applikationen möglich. So sind sie für viele Anwendungen offen – auch in Zukunft.

Blutentnahme während Leistungsdiagnostik

Großlaufbänder für die Leistungsdiagnostik

Fussball, Rugby, American Football, Basketball, Handball, Tennis, Boxen, Zehnkampf, Biathlon, Marathon, Hürdenlauf, Sprint, Triathlon, Skilanglauf - sind Sportarten bei denen meist spezielle Systemlösungen erforderlich sind. Sportler aus Spielsportarten sind oft groß, schwer und haben teils sehr spezielle Anforderungen. Viele Athleten machen auf dem Laufband Intervalltraining mit hohen Geschwindigkeiten und Beschleunigungen – und entsprechender Schrittlänge.

Normale 230 Volt Spannungsversorgungen und Standardlaufbänder (auch kleinere 1-phasige 230 V h/p/cosmos Geräte) liefern da sehr oft keine ausreichende Leistung und haben unter den hohen Lasten teils erhebliche Geschwindigkeitseinbrüche beim Aufsprung des Athleten. Oft sind auch spezielle Laufgurte erforderlich, welche Metallspitzen von Skistöcken und Spikes „vertragen".

h/p/cosmos® Laufflächen sind in den verschiedensten Längen, Breiten und Kombinationen erhältlich. Sowohl für die Beschleunigung der Laufbandgeschwindigkeit, als auch für die Verzögerung, sind alle h/p/cosmos® Laufband-Ergometer mit vielen Intensitätsstufen ausgerüstet. Die individuell wählbare Beschleunigung und Verzögerung reicht von extrem langsam bis extrem schnell. In 3 ... 131 Sekunden von 0 auf maximale Geschwindigkeit. Je nach Geschwindigkeit und Kombination sind Beschleunigungswerte von 0,021 bis 7,407 m/s² (als Digitalwert direkt programmierbar) oder auch Sonderanfertigungen möglich. So lassen sich auch für den Profibereich recht sportartspezifische Tests und Trainingssituationen programmieren und simulieren. Mit einem normalen Fitness Laufband hingegen könnte man eben auch nur normale Fitnessanwendungen durchführen.

Sicherheit bei Blutentnahme und Blutdruckmessung

In vielen Fällen ist auch die Blutentnahme am Ohr bei einem Laktattest oder die Blutdruckmessung am Oberarm Teil des Leistungstests. Dazu ist es notwendig, dass das Laufband zügig zum Stillstand kommt und die Blutentnahme schnell, einfach und sicher möglich ist.

Auch hier sind verschiedene Beschleunigungsstufen und individuell einstellbare Pausenzeiten wertvolle Funktionen und ermöglichen eine optimale Konzentration auf die Blutentnahme oder die Blutdruckmessung. Das Modell pulsar® 3p bietet Beschleunigungen und Verzögerungen von 0,085 m/sec² (sehr langsam) bis 4,167 m/sec² (sehr schnell; bei Sonderausstattung 45 km/h). Bei Patienten und unsicheren Probanden kann somit die Geschwindigkeit extrem langsam verändert werden. Bei Profis und Athleten kann auf Wunsch auch in 3 Sekunden von 0 auf 45 km/h gesprintet werden. Bei h/p/cosmos Systemen signalisieren visuelle und akustische Countdowns dem Probanden und MTA rechtzeitig die nächsten Beschleunigung resp. Veränderung. Darüber hinaus gibt die breite Trittfläche mit rutschsicherer Oberfläche optimale Standsicherheit während der Leistungsdiagnostik für Probanden und Bedienpersonal.

Leistungsdiagnostik / Laktattest auf dem Laufband

Keine Kompromisse beim Schuh ... keine Kompromisse beim Laufgurt und Zubehör

Sportler sind bei der Auswahl der Schuhe sehr anspruchsvoll. Seien Sie das auch bei der Wahl des Laufgurtes und der Gerätedetails. Je nach Anforderung und Applikation bietet h/p/cosmos® neben ebenen Gurtoberflächen auch Rillen- oder Noppenprofile. Unsere Laufgurte sind nicht von der 3-jährigen Sachmangelhaftung ausgeschlossen und halten oft 8 bis 15 Jahre. h/p/cosmos® Laufbandsysteme bleiben oft sehr lange im Einsatz – bei vielen unserer Kunden sind es schon 20 Jahre. Wünsche, Anforderungen und Ziele können sich im Lauf der Zeit ändern und erweitern.

Die h/p/cosmos® Systeme zur Leistungsdiagnostik bieten Ihnen vielfältige Erweiterungsmöglichkeiten: Fast alle Systeme sind beispielsweise auch mit entsprechenden Erweiterungen für die Bewegungsanalyse oder das Funktions-, Koordinations- und Lauftechniktraining mit Gewichtsentlastung und/oder mit dem robowalk® Expander-System einsetzbar.

Auch für die Rehabilitation, das funktionelle Training oder das Schnelligkeitstraining und Agilitätstraining bietet Ihnen h/p/cosmos die entsprechenden Lösungen. Und dank der integrierten PC-Schnittstellen und des offenen Protokoll coscom® v3 steht Ihnen eine grosse Vielfalt an kompatiblen Softwarelösungen zur Verfügung.

Unsere Konfigurationsempfehlung für diese Anwendung beinhaltet das Laufband und folgende Bestandteile, Optionen und Zubehör:

Produkt
Position Artikelnummer Produkt Vorschaubild Menge brutto einzel brutto gesamt
1 cos30004va04 pulsar® 3p
1 28.571,90 € 28.571,90 €
empfohlene Konfiguration
Position Artikelnummer Produkt Vorschaubild Menge brutto einzel brutto gesamt
2 cos101277 Science Port Geschwindigkeitsausgang TTL
Die Rohdaten des Geschwindigkeitssensors samt Flankenabgriffsmöglichkeit werden ohne Mittelwertbildung als Digitalsignal zusätzlich an einer Buchse herausgeführt für wissenschaftliche Instrumente und Applikationen.
1 474,81 € 474,81 €
3 cos10170 Sicherheitsbügel 65 & Fallstopp-Zugleine mit Stopp-Funktion
mit Brustgeschirr für alle Anwendungen mit erhöhtem Risiko; Laufband mit Laufflächenbreite 65 cm
1 3.414,11 € 3.414,11 €
4 cos10670-01 Zugseil 4,3m (Ersatzseil) für [cos10079] & [cos10170 - cos10173]
Zugseil für Sicherheitsbügel spätestens alle 24 Monate oder früher bei Abnutzung erneuern
1 65,45 € 65,45 €
5 cos14903-03-XL Brustgeschirr Gurtsystem XL für Fallstopp
Brustgeschirr für Sicherheitsbügel mit Fallstopp, Größe XL (Brustumfang: 125-155 cm)
1 458,15 € 458,15 €
6 cos14903-03-L Brustgeschirr Gurtsystem L für Fallstopp
Brustgeschirr für Sicherheitsbügel mit Fallstopp, Größe L (Brustumfang: 105-135 cm)
1 410,55 € 410,55 €
7 cos14903-03-M Brustgeschirr Gurtsystem M für Fallstopp
Brustgeschirr für Sicherheitsbügel mit Fallstopp, Größe M (Brustumfang: 85-115 cm)
1 410,55 € 410,55 €
8 cos14764 Trittfläche links breit (speed) 190/65
für Diagnostik und sicheres Auf- & Abspringen auf den Laufgurt bei Sprinttraining und Koordinationstraining
1 487,90 € 487,90 €
9 cos102187 Trittfläche rechts breit (speed) 190/65
für Diagnostik und sicheres Auf- & Abspringen auf den Laufgurt bei Sprinttraining und Koordinationstraining
1 487,90 € 487,90 €
10 cos16487 3. Schnittstelle RS232 com3 coscom® 115.200 bps
Zusatzschnittstelle für EKG, Spirometrie, PC, User-Terminal - mit hoher Datenübertragungsrate
1 499,80 € 499,80 €
11 cos00097010035 Schnittstellen Verbindungskabel RS232 10 m
RS 232, 10 m (Sub-D 9-polig male/female), USB-Adapter optional erhältlich (cos12769-01)
1 59,50 € 59,50 €
12 cos10223 Potentialausgleichsleitung 5 m (mit 2 POAG-Stecker)
Potentialausgleich für medizinisch-elektrische Systeme mit Laufband vorgeschrieben
1 117,81 € 117,81 €
13 cos12769-01 USB zu RS232 Schnittstellen Adapter
Adapterkonverter RS 232 (Sub-D 9-polig male) auf USB
1 35,11 € 35,11 €
14 cos14970-02 h/p/cosmos satellite PC med
medical PC, 19" LCD Monitor, FarbLaserDrucker, Potentialisolation, h/p/cosmos PC-Tisch mit 4 Räder
1 4.758,81 € 4.758,81 €
15 cos100668v4pro Software h/p/cosmos para analysis® 4.0 pro
Sportwissenschaftliche Laktatanalysesoftware professional mit zusätzlicher Laufbandansteuerung in Verbindung mit h/p/cosmos para control® 5.
1 2.017,05 € 2.017,05 €
16 cos11657 Startset Verbrauchsmaterial Laktat
Startset bestehend aus cos11930, cos11352, cos11353, cos11355, cos11356, cos11652, cos11351
1 41,65 € 41,65 €
17 cos14825-02 Laktatmessgerät sirius Lactate Scout+
Mobiles Laktatmessgerät LactateScout (h/p/cosmos Handelsmarke "sirius"), Hersteller SensLab; 10 Sek. Messzeit
1 434,35 € 434,35 €
18 cos14827-02 Laktatteststreifen sirius® 72 für LactateScout
Laktatteststreifen für sirius® LactateScout - 72 Stück pro Box
1 148,75 € 148,75 €
Zwischensumme netto36.045,50 €
MwSt. 19%6.848,65 €
Gesamtbetrag (brutto inkl. MwSt.)42.894,15 €